Учебно-методический комплекс по дисциплине «Немецкий язык» Четвёртая редакция

Verständnisfragen

Kreuzen Sie die richtigen Lösungen an!

 

10 PUNKTE

 

1. Herr Siegelschmidt mag seine neue Sekretärin, denn

 

 

    sie ist wie seine alte Sekretärin

A

    sie hat immer eine andere Meinung.

B

    sie ist schon seit zwei Monaten da.

C

    sie ist fleißig, schnell und gründlich.

 

D

2. Frau Gabi Fischbach

 

 

    arbeitet mit einer Französin.

A

    spricht gern Englisch, Französich und Spanisch bei
    der Arbeit.

B

    schreibt Briefe in Englisch, Französisch und
    Spanisch.

C

    Fährt gern ins Ausland.

 

D

3. Die Firma Siegelschmidt & Habe

 

 

    macht nur Exportgeschäfte.

A

    macht mehr Exportgeschäfte als andere Firmen.

B

    macht mehr Export als Import.

C

    exportiert Auslandskorrespondenzen.

 

D

4. Gabi gefällt ihre Arbeit, denn

 

 

    sie kann Fuss ins Büro gehen.

A

    denn sie möchte sich einen Bus kaufen.

B

    sie findet die Bezahlung plantastisch.

C

    die Firma bezahlt ihre Wohnung.

 

D

5. Gabi trifft sich mit ihrem Freund

 

 

    in einem Schnellimbiss in der Nähe.

A

    in einem chinesischen Restaurant.

B

    in jeder Mittagspause in der Nähe.

C

    am Wochenende in einem Restaurant.

 

D

6. Herrn Siegelschmidt gefällt,

 

 

    dass Gabi eine Mittagspause macht.

A

    dass Gabi selten eine Pause macht.

B

    dass Gabi in der Mittagspause arbeitet.

C

    dass Gabi mittags in der Nähe ist.

 

D

7. Gabi arbeitet am liebsten nachmittags

A

    nur nachmittags.

B

    oft nur nachmittags.

C

    nachmittags mehr als morgens.

 

D

8. Gabi arbeitet oft länger, denn

 

 

    sie mag Herrn Siegelschmidt sehr gern.

A

    ihr Chef hat sie darum gebeten.

B

    sie bekommt dann mehr Geld.

C

    sie hat so viel zu schreiben.

 

D

9. Wenn Herr Siegelschmidt sagt: „Zeit ist Geld“, denn meint er damit, dass

 

 

    Gabis Arbeitszeit ihm mehr Geld bringt.

A

    er mehr Zeit als Geld hat.

B

    Gabi für ihre Arbeit mehr Geld bekommt.

C

    er Gabi lieber freie Zeit als Geld gibt.

 

D

10. Gabi findet schnell eine neue und besere Stelle, denn

 

 

    sie will  mehr Geld verdienen.

A

    sie möchte bessere Arbeitszeiten.

B

    sie kennt einen Industriekaufmann.

C

    sie hat Abitur und eine Ausbildung.

 

D

 

_____PUNKTE

Тест № 2
Leseverständnis

Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen!

Familie Lehmann möchte dieses Jahr mit ihren Kindern Meike und Kurt im Süden Urlaub machen. Die Lehmanns haben im letzten Jahr gar keinen Urlaub gemacht. Deshalb wollen sie in diesem Jahr einen großen Urlaub machen.

Frau Lehmann möchte am liebsten nach Österreich fahren, aber Meike sagt: "Fahren wir doch lieber nach Griechenland! Das liegt weiter südlich, und es gibt viel mehr Sonne da. Ich möchte nicht in die Berge. Ich möchte ans Meer."

Herr Lehmann sagt:“Nach Griechenland? Das ist aber ziemlich weit. Da fahren wit ja 2 Tage oder mehr mit dem Wagen. Das ist mir zu weit.“ – „Fliegen wir doch“, sagt Meike, „das finde ich viel angenehmer und bequemer. Da sind wir am schnellsten da, und ausserdem finde ich Fliegen sowieso am besten.“ – „Das ist aber auch am teuersten“, sagt Herr Lehmann.

„Nein, nein“, sagt Meike, „sieh mal hier! Eine Flugreise nach Kilini in Griechenland kostet DM 1050,- pro Person für zwei Wochen. Mit dem Auto kostet die Reise auch DM 750, –. Dazu kommt Benzin, Essen und Trinken für zwei bis drei Tage und eine bis zwei Nächte im Hotel. Das kostet sicher genauso viel wie eine Flugreise.“ „Vielleicht hast du recht. Aber ich war noch nie in Griechenland. Was für ein Land ist denn das?“

„Also, Griechenland ist etwas kleiner als Deutschland und hat weniger Einwohner. Es liegt in Süd-Ost-Europa und ist ein typisches Reisenland mit vielen Hotels und einer Großen Zahl Touristen in jedem Jahr. Das Wetter im Sommer ist immer gut; fast nur Sonne. Und das Essen ist auch gut.“

„Das stimmt!“ sagt Frau Lehmann. „Herr und Frau Becher waren im letzten Jahr dort. Frau Becker sagt, dass sie dort sehr gut gegessen haben und dass es ihnen sehr gut gefallen hat. Vor allem hat ihnen das Meer sehr gut gefallen. Es war immer sauber und so schön blau.“

„Na, gut“, sagt Herr Lehmann, „suchen wir ein Hotel!“ – „Hier, hört mal!“ sagt Kurt. „Hotel Dolphins, Zimmer mit Frühstück, Bad und Balkon, zwei wochen DM 1069, –.“ – „Und wo liegt das Hotel?“ – „Ausserhalb der Stadt; bis zum Meer sind es drei Kilometer.“

„Das ist viel zu weit“, sagt Meike. „Hotel Sea View, Zimmer ohne Frühstück, mit Bad, direkt am Meer, DM 1064, –. Auch außerhalb der Stadt.“ – „Und wie kommt man zum Hotel?“ – „Mit dem Bus oder mit der Bahn.“ – „Wie weit ist es vom Hotel bis zur Stadtmitte?“ – „Fünf Kilometer.“

„Viel zu weit!“ ruft Meike. „In der Stadtmitte gibt es kein Hotel, aber das Hotel Calamos Beach ist in der Nähe der Stadt. Es ist genauso teuer wie das Hotel Dolphins, aber ohne Frühstück.“ – „Und wie kommt man ans Meer?“ – „Es gibt eine Strassenbahn und Busse.“ –

„Sollen wir das Hotel Calamos Beach nehmen?“ fragt Herr Lehmann. „Ja, prima!“ rufen Meike und Kurt.

„Hoffentlich gibt es im Hotel auch deutsches Essen“, sagt Frau Lehmann. „Aber, Mutter!“ lacht Kurt. „Wir finden schon etwas zu essen für dich.“ – „Also gut Meile, rufe das Reisebüro an! Wir fahren in der ersten und zweiten Woche im August.“

Verständnisfragen

Kreuzen Sie die richtige Lösung an!

 

10 PUNKTE

1. Familie Lehmann

 

 

    fährt jedes Jahr in Urlaub

A

    möchte dieses Jahr einen grossen Urlaub machen

B

    hat noch nie einen Urlaub gemacht.

C

    macht immer Urlaub in Österreich.

 

D

2. Sie fahren nach Griechenland,denn –

 

 

    dort gibt es gutes Essen.

A

    sie möchten in die Berge.

B

    sie mögen Sonne und Meer.

C

    sie fahren gern weit weg.

 

D

3. Sie fliegen, denn

 

    das ist am teuersten und am sichersten.

A

    das ist teuer, aber es ist schnell und bequem.

B

    mit dem Auto kostet es noch mehr.

C

    Herr Lehmann findet Fliegen  am besten.

 

D

4. Familie Lehmann

 

 

    hat in Griechenland immer gut  gegessen.

A

    fährt immer im Sommer nach Griechenland.

B

    hat das Meer besonders gut gefallen.

C

    war noch nie in Griechenland.

 

D

5. Griechenland ist kleiner

 

 

    als Deutschland und hat viele  Hotels.

A

    liegt in Ost–Europa und ist sehr weit weg.

B

    gefällt Lehmanns, denn es ist so schön sauber.

C

    war im letzten Jahr ein typisches Reiseland.

 

D

6. Lehmanns suchen ein Hotel,

 

 

    das angenehm und bequem ist.

A

    das in Kilini liegt und nur DM 1050, – kostet.

B

    das genauso teuer wie das Hotel Dolphins ist.

C

    das in der Nähe der Stadt und des Meeres ist.

 

D

7. In Kilini liegen

 

 

    alle Hotels  in der Stadtmitte.

A

    zwei Hotels in und ein Hotel ausserhalb der Stadt.

B

    alle Hotels ausserhalb der Stadt.

C

    die Hotels in der Nähe der Stadt und direkt am Meer.

 

D

8. Meike möchte ein Hotel, das nicht zu weit

 

 

    ausserhalb der Stadt liegt.

A

    ein Hotel,  das in der Nähe der Stadt und des
    Bahnhofs liegt.

B

    Das ausserhalb der Stadtmitte und am Meer liegt.

C

    das außerhalb der Stadt und weit weg vom Meer liegt.

 

D

9. Die Lehmanns können

 

 

    mit dem Zug oder dem Bus zum Meer fahren.

A

    zu Fuss zum Meer gehen, denn es ist nicht weit.

B

    mit dem Bus oder der Strassenbahn zum Meerfahren.

C

    mit ihrem Auto zum Meer fahren.

 

D

10. Frau Lehmann hofft,

 

 

    dass es  etwas Gutes zu essen gibt.

A

    dass das Frühstück im Hotel gut ist.

B

    dass man für sie etwas zu essen findet.

C

    dass es griechisches und deutsches Essen gibt.

 

D

 

_____PUNKTE


ТЕСТ № 3

  1. Учебно-методический комплекс по дисциплине «Русский язык и культура речи» для студентов фиид

    Учебно-методический комплекс
    Данный учебно-методический комплекс адресован студентам гуманитарных и технических факультетов, изучающих русский язык и культуру речи, а также преподавателям высших учебных заведений.
  2. Учебно-методический комплекс по дисциплине «история государства и права зарубежных стран»

    Учебно-методический комплекс
    - объективно анализировать и оценивать формы организации и эволюцию государственного и правового устройства зарубежных стран на различных этапах их развития;
  3. Учебно-методический комплекс по дисциплине «Политология» Учебно-методический комплекс

    Учебно-методический комплекс
    Политические отношения и процессы. Политические конфликты и способы их разрешения. Политическая модернизация. Политические технологии. Политический менеджмент.
  4. Учебно-методический комплекс по дисциплине история государства и права зарубежных стран для специальности 030501 юриспруденция направление 030500

    Учебно-методический комплекс
    Государство и право в странах Древнего Востока (древневосточные цивилизации): Египет, Вавилон, Индия, Китай; античная цивилизация и античные государства: Древняя Греция и Древний Рим; история римского права; два пути развития средневековых
  5. Учебно-методический комплекс по дисциплине Новая и новейшая история зарубежных стран Специальность: 032600 (050401. 65) «история» (1)

    Учебно-методический комплекс
    Учебно-методический комплекс дисциплины «Новая и новейшая история зарубежных стран» составлен в соответствии с требованиями Государственного образовательного стандарта высшего профессионального образования поспециальности 032600 (050401.
  6. Учебно-методический комплекс по дисциплине Новая и новейшая история зарубежных стран Специальность: 032600 (050401. 65) «история» (2)

    Учебно-методический комплекс
  7. Учебно-методический комплекс по дисциплине Новая и новейшая история зарубежных стран Специальность: 032600 (050401. 65) «история» (3)

    Учебно-методический комплекс
    1. Учебная программа дисциплины Новая и новейшая история стран зарубежных стран построена с учётом государственного стандарта высшего образования и учебного плана отделения истории Института истории социологии и управления Сахалинского
  8. Учебно-методический комплекс по дисциплине история государства и права зарубежных стран для специальности 021100 юриспруденция Составитель умкд (1)

    Учебно-методический комплекс
    сущность и социальную значимость своей профессии, характер и взаимодействие правовых явлений, знает основные проблемы дисциплин, определяющих конкретную область его деятельности, видит их взаимосвязь в целостной системе знаний и значение
  9. Учебно-методический комплекс по дисциплине история государства и права зарубежных стран для специальности 021100 юриспруденция Составитель умкд (2)

    Учебно-методический комплекс
    сущность и социальную значимость своей профессии, характер и взаимодействие правовых явлений, знает основные проблемы дисциплин, определяющих конкретную область его деятельности, видит их взаимосвязь в целостной системе знаний и значение

Другие похожие документы..